3D Kino in Damme



Unsere allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Ticketkauf finden Sie hier als PDF zum Download:


Weitere 3D Kinofilme:

Betrug am Auge

3D-Kino mit Real-D-Technik: So funktioniert’s!

Wer sich auf dem heimischen Fernseher oder im Kino einen Film anschaut, sieht ein zweidimensionales Bild – ausgedehnt in die Breite und die Höhe, zugleich aber flach wie eine Fotografie. Dabei ist das menschliche Auge in der Lage, dreidimensional zu sehen und auch räumliche Tiefe wahrzunehmen. Durch ein besonderes technisches Verfahren ahmt der 3D-Film diese räumliche Tiefe nach. So entsteht für den Zuschauer der Eindruck, reale Szenerien zu betrachten; er fühlt sich, als sei er mittendrin und Teil des Geschehens.

Noch bis vor zwei Jahren wurden 3D-Bilder in Lichtspielhäusern erzeugt, indem zwei herkömmliche Kinoprojektoren aufgestellt wurden, die dann den dreidimensionalen Kinofilm von zwei verschiedenen Kopien abspielten. Im Gegensatz dazu funktioniert das digitale 3D-System Real-D – eines von drei neu entwickelten und in der Funktionsweise relativ ähnlichen Systemen – mit nur einem Projektor. Der ist an eine Festplatte angeschlossen, von der aus der 3D-Film unkompliziert gestartet werden kann. Während der zweidimensionale Kinofilm aus 24 Bildern pro Sekunde besteht, werden beim 3D-Film 48 Bilder in der Sekunde abgespielt – nämlich 24 für jedes Auge. Die Spezialbrille, die das 3D-Erlebnis erst ermöglicht, sorgt mit Hilfe so genannter Polarisationsfilter dafür, dass jedes Auge immer nur „seine“ Bilder sieht. Im Kopf des Zuschauers werden diese getrennten Bilder zu einem Gesamteindruck zusammengeführt – so entsteht der Eindruck räumlichen Sehens.

Der große Vorteil der Real-D-Technik gegenüber dem alten Verfahren mit zwei Projektoren ist, dass der Effekt auch dann noch funktioniert, wenn der Zuschauer den Kopf dreht oder neigt. Zudem entfällt Dank der digitalen Projektion das Problem der Unschärfe, das am alten 3D-System oft bemängelt wurde. Die Zeiten, in denen man mit müden Augen, verspannten Schultern oder Kopfschmerzen aus dem 3D-Kino kam, sind also definitiv vorbei. Stattdessen garantiert das digitale Projektionsverfahren erstklassige und gestochen scharfe Bilder. Und Kinobesuche, die kein bloßes Zuschauen mehr sind, sondern fast schon ein Miterleben.


Aktuell im Programm

 
 

Newsletter An-/ Abmeldung

Name:

Vorname:

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Newsletter

anmelden
abmelden

 



Tiffanys Restaurant Tiffanys Restaurant Möchten Sie vor oder nach dem Kino noch etwas essen? Dann reservieren Sie sich doch gleich hier einen Tisch im Tiffanys Restaurant.
 
  Home
Infos / Preise
Aktuelles_Programm
Filmvorschau
Dersa Kino App
Clubmaster Movie_Lounge
Sonderver-_anstaltungen
Werben im Kino
Geschenkgutschein
Technik
Kontakt