Film | Café

Sehenswert: An jedem letzten Mittwoch im Monat laden wir Sie zu einem gemütlichen und abwechslungsreichen Filmnachmittag mit Kaffee und Kuchen ein, dem Film-Café.

In Kooperation mit der Bäckerei Justus und dem Malteser Hilfsdienst präsentieren wir Ihnen:


Mi. 29.03.2017 - 16 Uhr

Willkommen bei den Hartmanns

Mit Senta Berger, Heiner Lauterbach, Elyas M'Barek

Angelika Hartmann fasst einen folgenschweren Entschluss, der ihre harmonische Familie auf den Prüfstand stellt: Aufgewühlt von den Ereignissen, will sie einen Flüchtling in ihrem Haus aufnehmen. Der Schwarzafrikaner erweist sich als freundlicher junger Mann, was allerdings nicht verhindern kann, dass die ganze Umwelt der Hartmanns aufgrund seiner bloßen Anwesenheit durchzudrehen scheint. Die Lage eskaliert, die Polizei wird ebenso auf den Plan gerufen wie Islamisten, und bei den Hartmanns hängt der Haussegen schief.

Mit einer augenzwinkernden Satire kehrt Simon Verhoeven für seine fünfte Regiearbeit zur Komödie zurück. Anders als die "Männerherzen"-Filme bezieht der Filmemacher hier allerdings auch Stellung zu einem brisanten Thema, ohne jemals in Schwarzweiß-Malerei zu verfallen. Erstmals inszeniert Verhoeven seine Mutter Senta Berger vor der Kamera; Heiner Lauterbach spielt wieder an der Seite seines "Männer"-Kumpels Uwe Ochsenknecht. Und mit Elyas M'Barek und Florian David Fitz sind auch zwei junge Topstars mit von der Partie.

Mehr Informationen (Website)

Film|Café am Mi. 29.03.2017 um 16:00 Uhr

6 EUR inkl. Kaffee und Kuchen


Mi. 26.04.2017 - 16 Uhr

Gemeinsam wohnt man besser

Mit André Dussollier, Bérengère Krief, Arnaud Ducret

Eigentlich wollte der pensionierte Witwer Hubert Jacquin (André Dussollier) nur eine Putzfrau einstellen, doch durch ein Missverständnis nistet sich in seiner großen Pariser Altbauwohnung eine junge Mitbewohnerin ein. Die quirlige Studentin Manuela versteht zwar nichts davon, wie man einen Haushalt führt, aber davon, wie man den Alltag eines Rentners gehörig auf den Kopf stellt, umso mehr. Am Ende eines rauschenden Abends lässt sich Hubert sogar überreden, die Wohngemeinschaft zu erweitern. Schon kurz darauf ziehen die etwas verspannte Krankenschwester Marion und der in Scheidung lebende, neurotische Anwalt Paul-Gérard ein. Trotz aller Unterschiede wächst die ungewöhnliche Wohngemeinschaft schon bald zusammen. Und auch Hubert erkennt allmählich, dass man für eine Wohngemeinschaft nie zu alt ist.

Raus aus der persönlichen Komfortzone, rein ins WG-Chaos: GEMEINSAM WOHNT MAN BESSER ist eine temporeiche WG-Komödie aus Frankreich, die Generationen vor und hinter der Kamera zusammenbringt. André Dussollier, einer der größten Schauspielstars Frankreichs, gibt einen zunächst mürrischen Arzt im Ruhestand, der sich allmählich wieder dem Leben zuwendet. Er trifft auf Komikerin Bérengère Krief als witziges Energiebündel und unkonventionelle junge Frau, die ziellos, aber lustvoll durchs Leben driftet.

Mehr Informationen (Website)

Film|Café am Mi. 26.04.2017 um 16:00 Uhr

6 EUR inkl. Kaffee und Kuchen


Aktuell im Programm

 
 

Newsletter An-/ Abmeldung

Name:

Vorname:

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Newsletter

anmelden
abmelden

 



Tiffanys Restaurant Tiffanys Restaurant Möchten Sie vor oder nach dem Kino noch etwas essen? Dann reservieren Sie sich doch gleich hier einen Tisch im Tiffanys Restaurant.
 
  Home
Infos / Preise
Aktuelles_Programm
Filmvorschau
Ladies Night
Men's Night
Filmkunst
Film Café
Filmvorschau
Dersa Kino App
Clubmaster Movie_Lounge
Sonderver-_anstaltungen
Werben im Kino
Geschenkgutschein
Technik
Kontakt